Wissenschaft

Publikationen, Vorträge und Lehre

(Auswahl)

 

Lehre (aktuell, seit April 2016)

 

Lehrbeauftragte am Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik der Goethe Universität Frankfurt am Main

 

Seminar im SoSe 2017: "Die Schriftsteller und die Politik - Literarisches Engagement im 21. Jahrhundert"


Seminar im WiSe 2016/2017: "Die Literatur der DDR - Die DDR der Literatur"

 

Seminar im SoSe 2016: "Die Schriftsteller und die Politik - Literarisches Engagement im 21. Jahrhundert"

 

Monografie

 

Aufklärer der Gegenwart. Politische Autorschaft zu Beginn des 21. Jahrhunderts: Juli Zeh, Ilija Trojanow, Uwe Tellkamp, Göttingen: Wallstein Verlag 2015.

 

(Hier gibt es ein Gespräch zum Buch mit dem ORF auf Ö1)

Aufsätze

 

Korrektur durch epische Beschreibung – ‚Konservatives Engagement‘ zwischen autorschaftlichem Selbstverständnis und literaturkritischer Rezeption am Beispiel Uwe Tellkamps, in: Hans Adler / Sonja Klocke (Hg.): Literature as Social Critique. Power, Science and Knowledge in Literature since 1989 (The 49th International Wisconsin Workshop); Paderborn 2017 (im Erscheinen).

 

(zusammen mit Christina Templin:) Terror in Unterricht. Juli Zehs Theaterstück Der Kaktus für den Deutschunterricht, in: Jan Standke / Dieter Wrobel (Hg.): Beiträge zur Didaktik der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, Trier 2018 (Beitrag angenommen).

 

Distanziert, nüchtern, unbefangen? Zur Konstruktion und Zuschreibung ‚generationstypischer‘ Emotionen im Diskurs um eine Erinnerungsliteratur der ‚Enkel‘, in: Jan Süselbeck (Hg.): Familiengefühle. Generationengeschichte und NS-Erinnerung in den Medien, Berlin 2014, S. 45-64.

 

Transgenerationelle Erwartungen im literarischen Feld, in: Kirsten Gerland/ Benjamin Möckel/ Daniel Ristau (Hg.): Generation und Erwartung. Konstruktionen zwischen Vergangenheit und Zukunft, Göttingen 2013, S. 178-196.

 

Mitarbeit

 

Karl Emil Franzos. Eine Auswahl aus den Werken, hrsg. von Anna-Dorothea Ludewig und Julius H. Schoeps, unter Mitarbeit von Sabrina Wagner, Hildesheim 2008.

 

Vorträge

 

Juli Zeh - eine politische Autorin, Vortrag bei der Summer School des Departments of Modern Languages und Cultural Studies der University of Alberta an der Universität Kassel (Juni 2016)

 

Wirkmächtige Medienlabels? Generationenkonjunktur und öffentliches Gedächtnis, Vortrag im Doktorandenkolloquium von Prof. Dr. Helmut Peitsch, Universität Potsdam (Juni 2015)

 

Politisch engagiert? Autoren der Gegenwart und die Politik. Vortrag auf der öffentlichen Veranstaltung „Geisteswissenschaftliche Einblicke“ der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG) (Oktober 2013)

 

Modelle politischer Autorschaft im 21. Jahrhundert. Ein Arbeitsbericht. Vortrag im Oberseminar von Prof. Dr. Gerhard Lauer, Oßmannstedt, Thüringen (Februar 2013)

 

Distanziert, nüchtern, unbefangen – Generationelle Emotionszuschreibungen im Diskurs um eine Erinnerungsliteratur der ‚Enkel‘. Vortrag auf der Tagung „Generationengeschichte und NS-Erinnerung. Emotionalisierungstechniken narrativer ‚Aufarbeitungen der Vergangenheit‘“ des Graduiertenkollegs „Generationengeschichte“ und dem Seminar für Deutsche Philologie der Georg-August-Universität Göttingen (Juli 2012)

 

Transgenerationelle Erwartungen im literarischen Feld. Vortrag auf der Tagung „Zukünftige Vergangenheit. Generation im Spannungsfeld von Imagination und Rekonstruktion“ des DFG-Graduiertenkollegs „Generationengeschichte“, Göttingen (Februar 2011)

 

Lehre (alt)

 

Lehrauftrag am Seminar für Deutsche Philologie

der Georg-August-Universität Göttingen (2011/2012)